Groden


Groden
Groden Sm "angeschwemmtes, bewachsenes Vorland von Deichen" per. Wortschatz ndd. (17. Jh.), mndd. grode, grude dasselbe, eigentlich "Wachstum" Stammwort. Zu mndd. groien "wachsen". grün. deutsch s. grün

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gröden — Bandera …   Wikipedia Español

  • Groden — bezeichnet: einen Ortsteil von Cuxhaven, siehe Groden (Cuxhaven) in Teilen Ostfrieslands und im Oldenburger Land einen Koog Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Beg …   Deutsch Wikipedia

  • Groden — Groden, der in gewöhnlicher Fluthöhe oder etwas darüber liegende Teil des Watts, der mit einer selten grünen Grasnarbe bedeckt ist und auch wohl Anwachs oder Maifeld (s.d.) genannt wird. Ist der Groden bis auf 0,3–0,5 m über gewöhnliche Flut …   Lexikon der gesamten Technik

  • Groden — Groden, Land, welches durch die tägliche Fluth vom Meere angeschwemmt wird; je höher der G. wird, desto mehr fruchtbare Erde setzt sich an. Grodendeich ist der Deich, welcher grünes Vorland hat u. so weit vom Wasser abliegt, daß er nie von der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gröden — (Grödner Thal, Val Gardeina, ital. Valle Gardena), Thal im Kreis Brixen (Tyrol), durchflossen von dem Grödener Bach, der in die Eisack fällt, 3 Stunden lang u. 3/4 Stunden breit oberhalb desselben die Seiser Alpe, die größte u. schönste in Tyrol… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gröden — (Grödener Tal, roman. Gördeina, ital. Gardena), malerisches, vom Grödener Bach (Zufluß des Eisack) durchflossenes Tal in Tirol, Bezirksh. Bozen, 28 km lang, wird südlich vom Langkofel (3178 m), nördlich von den Geißlerspitzen (Saß Rigais 3027 m)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Groden — Groden, ein außerhalb eines Deiches neu angeschwemmtes, begrastes Stück Land. Grodendeich, ein Deich, der solches Vorland besitzt, im Gegensatz zum Schlickdeich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gröden — Gröden, Grödner Tal, ital. Valle Gardena, Tal in Tirol. Bezirksh. Bozen, 28 km lg., vom Grödner Bach durchflossen und durch seine Dolomitfelsen berühmt, 8000 roman. E. (Grödner); Holzschnitzereien. Hauptort St. Ulrich …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Groden — Groden, an der Nordseeküste das außerhalb der Deiche neu angeschwemmte »junge« Land; falls durch Außendämme geschützt, Polder (s.d.) genannt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gröden — Gröden, Val Gherdeina, ital. Valle Gardéna, 3 St. langes Thal im Brixener Kreise Tyrols mit 4000, einen roman. Dialect sprechenden E., die von Spitzenklöppelei u. namentl. Bildschnitzerei leben; sie wandern weit in der Welt umher, kommen selbst… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Groden — Groden, vor einem Deiche neu angeschwemmtes Land, bereits begrast; G.deich, Deich mit grünem Vorland, nur von Hochfluth erreicht …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.